Das Programm

Adobe Photoshop PDF

Reguläre Öffnungszeiten der Ausstellung vom 07.01.2017 – 04.02.2017:

 

Mittwoch – Freitag 15-19 Uhr

Samstag + Sonntag 14-18 Uhr

 

Events:

 

  • Freitag, 6. Januar 2017, 19 Uhr: Vernissage // Konzert + Party

19:00 Uhr: Eröffnung

Grußwort Dr. Ulf Hilger, Danksagung Artcore e.V., Einführung Marcel Pollex

20:00 Uhr: Live Jazz

BLUE MOON TRIO: Elmar Vibrans (Klavier), Matthias Wanderlsleb (Schlagzeug) und Heinrich Römisch (Kontrabass)

22:00 Uhr: Party

DJane LineUp & Schedule:

22.00 – 24.00 M∆R – almost midnight beat (by Marie Dann)

https://soundcloud.com/iedann

24.00 ~ 02.00 SOYALEE – hyptnotic beats for open minds

https://soundcloud.com/soyalee

+

Abendbegleitende Kunstperformance von Knud Balandis

+

Food & Drinks

Süße und herzhafte Crêpes von der Petite Crêperie, frisch vor Ort zubereitet!

 

  • Samstag, 7. Januar 2017, 19 Uhr: Deerwood@Artcore / CD Release Konzert / Support: Restorchester

07.01.2017
DEERWOOD CD RELEASE KONZERT
SPECIAL GUEST: RESTORCHESTER

ARTCORE
STÄDTISCHE AUSSTELLUNGSHALLE
HAMBURGER STRASSE 267

19:00 UHR, EINTRITT FREI / HUT GEHT RUM

www.deerwood.eu
www.restorchester.de
#artcorebs

 

  • Sonntag, 8. Januar 2017, 15 Uhr: Öffentliche Führung

Kunsthistorikerin Julia Taut führt durch die Ausstellung. Mit dabei die Künstler Michael Nitsche, Marlene Bart, Christian Scholz, Birte Hennig, Martin Tornow, Roberta Bergmann, Enric Fort Ballester und Friedhelm Kranz.

(Dauer ca. 60 Minuten)

 

  • Samstag, 14. Januar 2017, 19 Uhr: ARTCORE ArtTweetUp & InstaWalk

Smartphones, Selfies, Social Media … und Kunst. Geht gar nicht? – Doch, und zwar richtig gut! Der ARTCORE ArtTweetUp & InstaWalk kann nämlich beides: Er liefert nicht nur starke visuelle Eindrücke, sondern widmet sich auch den Storys hinter den Kunstwerken.

Mit den anwesenden Künstlern ins Gespräch kommen, sich von der Kunst inspirieren lassen und die eigenen Eindrücke per Twitter oder Instagram mit der Öffentlichkeit teilen. So eröffnen wir einen weiteren Zugang zur Ausstellung, ARTCORE wird digital.

Der Ablauf: Auf einer interaktiven Führung durch die Ausstellung geht es von Werk zu Werk, die Künstler verraten euch Details zu Bedeutung und Entstehungsgeschichte ihrer Arbeiten und unter dem Hashtag #artcorebs lasst ihr die Netzwelt an euren Impressionen und Gedanken teilhaben. Zudem geht die Veranstaltung per Videostream live im Internet auf Sendung.

Die Twitter- und Instagram-Beiträge werden auch vor Ort sichtbar sein. Parallelen und Unterschiede in der Wahrnehmung des Erlebten werden deutlich und können im Anschluss an den Ausstellungs-Spaziergang an der Bar vertieft werden. Für Social Media-Neulinge gibt es zu Beginn der Veranstaltung eine Einführung.

Führung mit dem ARTCORE-Team und Digital Native Christian Cordes.

Anwesende Künstlerinnen und Künstler: Gernot Baars, Marlene Bart, Roberta Bergmann, Sascha Dettbarn, Ferdinand Georg, Timo Hoheisel, Friedhelm Kranz, Michael Nitsche, Christian Retschlag, Martin Tornow, Lea Stuke, Stella Wahlers.

(Dauer ca. 90 Minuten, anschließend Bar)

 

  • Mittwoch, 18. Januar 2017, 19 Uhr: Taschenlampen-Führung mit Pia Kranz

Die Ausstellungshalle ist offiziell geschlossen, die winterliche Dunkelheit umhüllt die Werke regionaler Künstler. Doch eine unerschrockene Gruppe von Kunstfreunden wandelt im Lichte ihrer Taschenlampen durch die Ausstellung. Einzelne Kunstwerke werden in dieser Führung in einen strahlenden Fokus genommen und für die Besucher im Streiflicht präsentiert. Nur für Nachteulen und Gespensterfreunde. Taschenlampen nicht vergessen!

(Dauer ca. 90 Minuten)

 

  • Freitag, 20. Januar 2017, 15 Uhr: Workshop mit dem „RTL Kinderhaus im CJD Braunschweig“ mit Pia Kranz (I)

 

  • Sonntag, 22. Januar 2017, 15 Uhr: Öffentliche Führung

Künstler und Kunstvermittler Knud Balandis führt durch die Ausstellung. Mit dabei die Künstlerinnen und Künstler Lars Eckert, Friedhelm Kranz, Anna-Maria Meyer, Gernot Baars, Michael Nitsche, Timo Hoheisel und Lea Stuke.

(Dauer ca. 60 Minuten)

 

  • Mittwoch, 25. Januar 2017, 19 Uhr: Taschenlampen-Führung mit Pia Kranz

Die Ausstellungshalle ist offiziell geschlossen, die winterliche Dunkelheit umhüllt die Werke regionaler Künstler. Doch eine unerschrockene Gruppe von Kunstfreunden wandelt im Lichte ihrer Taschenlampen durch die Ausstellung. Einzelne Kunstwerke werden in dieser Führung in einen strahlenden Fokus genommen und für die Besucher im Streiflicht präsentiert. Nur für Nachteulen und Gespensterfreunde. Taschenlampen nicht vergessen!

(Dauer ca. 90 Minuten)

 

  • Samstag, 28. Januar 2017, 19 Uhr: Loewenmaul meets ARTCORE – Poetry.Music.Art

Loewenmaul meets ARTCORE – Sprachkunst trifft auf Bildende Kunst. Heute Abend haben wir ab 19 Uhr die Nachwuchspoeten von Loewenmaul in der Ausstellung zu Gast. Das Spoken-Word-Kollektiv existiert seit 2013 und ist seitdem mit dem Format „Inter-Kult-on-Tour“ unterwegs. Auch bei der „Themenwoche INTERKULTUR“ des Staatstheaters Braunschweig sind Loewenmaul regelmäßig dabei.

Präsentiert werden Texte über Ängste, Utopien und Sehnsüchte, über Politisches, aber auch über die ganz normalen Dinge des Alltags – und Texte, die ganz frisch im Kontext der ARTCORE-Ausstellung entstanden sind. Texte in deutscher und englischer Sprache – kurzweilig, experimentell, persönlich. Musikalisch begleitet werden die Loewenmaul-Literaten von Paul Josef (You Silence I Bird). Die ARTCORE-Bar ist natürlich geöffnet.

Eintritt frei!

#streetpoetry #spokenword #poetrymeetsart

#artcorebs

 

  • Freitag, 03. Februar 2017, 15 Uhr: Workshop mit dem „RTL Kinderhaus im CJD Braunschweig“ mit Pia Kranz (II)

 

  • Samstag, 04. Februar 2017, 14 Uhr: Öffentliche Führung mit Julia Taut (Kunsthaus BBK)

(Dauer ca. 60 Minuten)

 

  • Samstag, 04. Februar 2017, 19 Uhr: ARTCORE Finissage mit Abschlussrundgang + SpreadMusic Konzertabend

Vier Wochen Ausstellung neigen sich dem Ende zu, langsam schließt sich der Kreis… und wir reißen die Türen auf für ein Abschlussevent der Extraklasse und tanzen im Quadrat!

Los geht es um 19 Uhr mit einem Abschlussrundgang: Wir haben unsere Künstler zusammengetrommelt und gehen mit Kunstvermittlerin Pia Kranz und euch auf große Abschiedstour durch die Ausstellung. Im Dialog mit Werk und Künstlern ergeben sich Einblicke in Ideenwelten, Schaffensprozesse und Werdegänge. Für alle, die es zeitlich bisher nicht geschafft haben – und alle anderen natürlich auch!

Im Anschluss an den Rundgang wartet ab 20 Uhr unser „ARTCORE meets SpreadMusic“-Konzertfeature auf euch: Kunst trifft Musik trifft Party! Heute ist ARTCORE nicht nur was fürs Auge – heute kitzeln wir das Ohr und stimulieren das Tanzbein, gemeinsam mit unseren Freunden vom Verein SpreadMusic:

Als erstes geht um 20 Uhr Bastian Minari an den Start. Minari verbindet Soul und Hip Hop mit intelligentem Songwriting und navigiert gekonnt zwischen eingängigen Melodien und mitreißenden Grooves. Unterstützt wird er von TypFosi & Laocz: Feinste elektronische Musik in einer Welt aus Loops, Echoes, Verbs, Filter und Delays. Digits und Analoge Sounds, Gitarre und Laptop, Pop zwischen 90 und 130BPM, Trip Hop und Deep House, Bassmusik und Gitarre. Als Special Guest greifen anschließend Deerwood mit „Indiefolkbanausereiactionrocknroll“ in das Geschehen ein: wie immer musikalisch feinfühlig und dennoch kraftvoll. Musikalische Vielfalt ist auch das Markenzeichen der Jungs von Slinky Crystal Tunes. Die Braunschweiger „Retro-Tanzband“ kombiniert Funk, Reggae und Ska zu einem äußerst effektiven Tanzflächen-Amalgam.

Dazu leckere Snacks und Getränke sowie süße und herzhafte Crêpes von der Petite Crêperie, frisch vor Ort zubereitet!

Facebook-Veranstaltung: https://www.facebook.com/events/736849779824074/

#artcorebs #spreadmusic #closingtime #art #music #love

 

Sofern nichts anderes angegeben, sind der Eintritt zu Veranstaltungen und die Teilnahme an Führungen und Workshops kostenfrei.

Anreise: Die Zufahrt zur Ausstellungshalle befindet sich direkt an der Hamburger Straße, aus Richtung Innenstadt kommend gleich hinter der Starcar Autovermietung und noch vor McDonalds. Wir empfehlen die Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln (Tram Linie 1 + 2, Haltestelle Ludwigstraße).
 
 
facebook_logo